Informatik & Medienbildung

Informatik & Medienbildung

Die Entwicklung unserer Gesellschaft zu einer Mediengesellschaft macht Medienbildung zu einem wichtigen Bestandteil allgemeiner Bildung. Ziel von Medienbildung ist es, Kinder und Jugendliche so zu stärken, dass sie den neuen Anforderungen sowie den Herausforderungen dieser Mediengesellschaft selbstbewusst und mit dafür erforderlichen Fähigkeiten begegnen können.

Medienbildung

Zu diesen Fähigkeiten gehören eine sinnvolle, reflektierte und verantwortungsbewusste Nutzung der Medien sowie eine überlegte Auswahl aus der Medienvielfalt in Schule und Alltag. Um diese Kompetenzen zu vermitteln, muss Medienbildung fächerintegriert unterrichtet werden. Die grundlegenden Felder der Medienbildung sind Information, Kommunikation, Präsentation, Produktion, Analyse, Reflexion, Mediengesellschaft, Jugendmedienschutz, Persönlichkeits‑, Urheber‑, Lizenzrecht und Datenschutz.

Informatik

Informatik ist eine Wissenschaft, die strukturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Komponenten verbindet. Sie beschäftigt sich dazu systematisch mit Konzepten zur Darstellung, Verarbeitung, Strukturierung und zum Transport von Informationen und nutzt diese Konzepte für die Entwicklung von Informatiksystemen. Die Informatik stellt heute einen organischen Teil vieler anderer Disziplinen dar und hat diese in kurzer Zeit verändert. Alltägliches Handeln wird ebenso von diesen Informatiksystemen gesteuert wie die lebensnotwendige Grundversorgung in den Bereichen Energie, Logistik, Transport und Kommunikation. Kinder und Jugendliche bewegen sich also in einer zunehmend digitalisierten Welt. Durch die Digitalisierung ist eine weitere Dimension der realen Welt und des Zusammenlebens entstanden.

Videos

Eine Session bei einem barcamp
Kurze Erklärung einer Session für das online barcamp des AK GMS. von Tom Mittelbach
Die Waldbande – Fiona und die Werbung - Grundschule
Fiona bekommt ein Walkie-Talkie-Set zum Geburtstag geschenkt, das sie aus der Werbung kennt. Darin wird mit besonders langer Reichweite und Akkulaufzeit der Geräte geworben. Als sie die Walkie-Talkies mit ihren Freunden beim Spielen ausprobiert, stellen die Tierkinder fest, dass sie nicht so gut sind, wie es in der Werbung versprochen wurde. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Werbung weckt Wünsche – Werbung erkennen und durchschauen“ des Medienführerscheins Bayern
Die Waldbande – Ida und die Heldenfiguren - Grundschule
Die vier Tierkinder sind bei Ida zu Hause und überlegen, welchen Abenteuerfilm sie zusammen ansehen sollen. Alle erklären, warum sie bestimmte Filme anschauen wollen, andere hingegen nicht. Nachdem das Los auf einen Ritterfilm gefallen ist, schauen sie diesen gemeinsam an und möchten ihn anschließend nachspielen. Schnell stellen die Tierkinder aber fest, dass die Rollen und Eigenschaften der Figuren sehr einseitig und festgeschrieben sind. Sie beschließen, ihre eigene Geschichte mit ihren eigenen Figuren und deren Fähigkeiten zu erfinden. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Mein Medienheld I – Identifikationsfiguren erkennen und hinterfragen“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Waldbande – Emir und die Medien - Grundschule
In der Waldschule überlegen die vier Tierkinder, welche Medien sie aus ihrem Alltag kennen und nutzen. Anschließend bekommen sie von ihrem Lehrer die Aufgabe, zu Hause unterschiedliche Medien zu finden, über die man sich informieren kann. Diese sollen sie in die Schule mitzubringen. Am nächsten Tag bringen Ida, Fiona und Leon elektronische Medien wie z.B. CDs, ein E-Book und ein Smartphone, aber auch Print-Medien wie z.B. eine Zeitung und ein Buch mit. Emir hingegen hat Süßigkeiten mitgebracht. Warum findet der Lehrer Emirs Gedanken dahinter gar nicht schlecht? Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Hören, schauen, tippen – Eigene Medienerfahrungen benennen und einordnen“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Waldbande – Leon und die Privatsphäre - Grundschule
Leon und Emir bereiten zusammen Foto-Poster für die Schule vor, auf denen sie ihre Hobbys, ihre Familie und Freunde zeigen dürfen. Dafür suchen sie Fotos aus, die sie auf die Poster kleben können. Emir entdeckt in einer Kiste ein Bild, auf dem Leon mit einer lustigen Frisur zu sehen ist. Leon erklärt ihm verschämt, dass seine Schwester Frisuren an ihm ausprobiert hat und nimmt ihm schnell das Foto aus der Pfote. Am nächsten Tag erzählt Emir Fiona und Ida von dem lustigen Bild. Alle drei lachen darüber. Leon ist die Situation aber sehr unangenehm und er ist enttäuscht von Emir. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Darüber entscheide ich! – Bedeutung von Privatsphäre kennenlernen und verstehen“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Azubis – Den Durchblick behalten!
Daniela, Christoph und Bahar sitzen zusammen im Café und surfen im Internet. Daniela sucht nach einer Marke für nachhaltige Babykleidung für das Bekleidungsgeschäft, in dem sie arbeitet. Bahar soll für ihre Chefin Informationen für eine neue Fertigungsmaschine recherchieren. Und Christoph liest News auf einem Social-Media-Angebot. Daniela und Christoph stellen fest, dass sie Informationen aus dem Internet nicht vorschnell übernehmen bzw. weiterleiten sollten und dass eine gründliche Recherche Zeit benötigt. Als Bahars Chefin deren Rechercheergebnisse ansieht, wird ersichtlich, dass Bahar ohne genauere Prüfung nur unterschiedliche Links zusammengestellt hat. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Den Durchblick behalten! Informationen im Job kompetent beurteilen und darstellen“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Azubis – Mein Profil im Netz
Alexej sieht sich zusammen mit zwei Kollegen Bilder der vergangenen Firmengrillfeier an. Ein besonders lustiges Bild stellt Alexej auf seinem Social-Media-Profil online. Bahar kommentiert das Bild und sieht nebenbei, dass ihre Chefin ihre Freundschaftsanfrage nur auf einer beruflichen, nicht aber die auf einer freizeitlichen Plattform beantwortet hat. Christoph postet ein Partyfoto der vergangenen Nacht, das alle seine Kollegen zeitgleich erhalten. Und Daniela kommentiert auf ihrem Profil das Angebot eines anderen Babymoden-Ladens äußerst negativ und schickt ihren Freunden einen Link dazu. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Mein Profil im Netz – Social-Media-Angebote beim Einstieg in das Berufsleben reflektieren und sicher nutzen“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Azubis – Viele Daten, viel Verantwortung!
Am Ende eines Arbeitstages druckt Bahar eine Kundenliste aus und lässt sie im Drucker liegen. Im Laden empfiehlt Daniela einer Kundin einen Babystrampler und erzählt ihr, dass deren Nachbarin diesen ebenfalls gekauft habe. Emil postet in einem Social-Media-Angebot ein Bild aus seiner Arbeit: es zeigt einen verletzten Jungen, dem Emil einen Gips angelegt hat. Abends, als sich die Freunde treffen, meint Alexej, dass seine Firma beim Thema Datenschutz besonders sensibel ist. Bahar und Daniela erschrecken. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Viele Daten, viel Verantwortung! Datenschutzrechtliche Grundlagen verstehen und im Arbeitsalltag anwenden“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Azubis – Fit im Urheberrecht!
Bahar kauft bei Christoph im Laden einen Zuckerkringel. Für ein Werbeschild mit dem Zuckerkringel hat Christoph ein Bild aus dem Internet verwendet. Für den Tag der offenen Tür in ihrer Firma soll Bahar ein Produktvideo aus dem Archiv heraussuchen. Nachdem sie kein aktuelles Video findet, lädt sie einfach ein Video aus dem Internet herunter. Emil verschickt an all seine Kollegen das Skript einer Fortbildung, das für alle, die daran teilgenommen haben, kostenlos ist. Und Alexej sieht sich zur Recherche für ein Fotoprojekt einen Film auf einer illegalen Film-Plattform im Netz an. Einige Tage später erhalten Christoph, Bahar, Emil und Alexej eine Abmahnung. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Fit im Urheberrecht! Bestimmungen für die Berufspraxis kennenlernen und einhalten“ des Medienführerscheins Bayern.
Die Azubis – Kommunikation im Job
Bahar erstellt eine Präsentation für die Berufsschule und fügt ein internes Dokument ihres Ausbildungsbetriebs ein. Dann schreibt sie Christoph eine Erinnerung an das gemeinsame Pizzaessen am Abend. Am Teigautomaten, den er eigentlich beaufsichtigen soll und bei dem Handyverbot herrscht, liest Christoph die Nachricht und ruft Daniela an. Diese berät gerade eine Kundin. Während sie telefonieren bekommt bei Christoph der Teigautomat technische Probleme und die Kundin von Daniela ist zunehmend verärgert. Am Abend schreibt Emil seinen Freunden Bahar, Christoph und Daniela, dass er nicht kommen kann, weil er krank ist. Danach meldet sich Emil noch schnell per Messenger-Dienst bei seiner Chefin krank. Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit „Kommunikation im Job – Regeln kennenlernen und anwenden“ des Medienführerscheins Bayern.
Greta und Jakob – Das ist MEIN Foto! - Grundschule
In der Schule von Greta und Jakob findet ein Tier-Foto-Wettbewerb statt. Die beiden wollen unbedingt mitmachen. Greta schnappt sich die professionelle Kamera, während Jakob mit dem alten Handy der Mutter Vorlieb nehmen muss. Im Wald knipsen die beiden einige Tiere, wobei Gretas Bilder alle verwackelt sind. Jakob hat mehr Glück und viele gute Fotos geschossen. Nach dem Ausflug hilft Greta ihm beim Aussuchen des passenden Bildes für den Wettbewerb. Da Jakob zahlreiche gute Bilder hat, nimmt Greta eins seiner Fotos und reicht es unter ihrem Namen ein. Greta gewinnt den Wettbewerb. Warum ist Jakob davon nicht begeistert? Der Film-Clip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Das ist MEINE Geschichte! Grundlagen zum Schutz von geistigem Eigentum kennenlernen und verstehen" des Medienführerscheins Bayern.
Im Informationsdschungel
Informationsbeschaffung und Meinungsbildung gehören zum (außer)schulischen Alltag von Jugendlichen. Die Unterrichtseinheit fordert dazu auf, die eigene Meinungsbildung zu hinterfragen. Für einen motivierenden Einstieg in das Thema kann dieser Film-Clip gezeigt werden. Egal ob im Kindergarten, der Schule oder in außerschulischen Bereichen – Medienkompetenz ist ein Thema, das alle Bildungseinrichtungen beschäftigt. Medien sind heute fest in den Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen integriert. Der Medienführerschein Bayern unterstützt bayernweit Lehrkräfte und pädagogisch Tätige bei der altersgerechten Stärkung von Medienkompetenz.
Generation Games
Bei digitalen Spielen begegnen Jugendlichen viele Herausforderungen. Neben den Aufgaben des Spiels sind das z.B. Problembereiche wie intransparente Bezahlmodelle oder gewalthaltige Inhalte. Für einen motivierenden Einstieg in das Thema kann dieser Film-Clip gezeigt werden. Egal ob im Kindergarten, der Schule oder in außerschulischen Bereichen – Medienkompetenz ist ein Thema, das alle Bildungseinrichtungen beschäftigt. Medien sind heute fest in den Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen integriert. Der Medienführerschein Bayern unterstützt bayernweit Lehrkräfte und pädagogisch Tätige bei der altersgerechten Stärkung von Medienkompetenz.
Ich als Urheber
Viele Jugendliche erschaffen eigene Inhalte wie z.B. Fotos und Texte. Doch ihre Rolle als Urheber ist ihnen selten bewusst. Für einen motivierenden Einstieg in das Thema kann dieser Film-Clip gezeigt werden. Egal ob im Kindergarten, der Schule oder in außerschulischen Bereichen – Medienkompetenz ist ein Thema, das alle Bildungseinrichtungen beschäftigt. Medien sind heute fest in den Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen integriert. Der Medienführerschein Bayern unterstützt bayernweit Lehrkräfte und pädagogisch Tätige bei der altersgerechten Stärkung von Medienkompetenz.
Holgers Meinung zur Messengerabschaltung und Chatkontrolle
Liebe Lernpartner und Lernpartnerinnen - ganz so einfach ist es manchmal im Leben nicht und ich habe hier meine Meinung zur Abschaltung von Telegram und zur Überwachung aller Messenger in einem Video zusammengetragen und beginne mal ein wenig ironisch: Abschaltung von Telegram und anlasslose Massenüberwachung im Namen der Kriminalitätsbekämpfung - das muss ja richtig sein und voll unterstützt werden, denn wer könnte schon was gegen den Kampf gegen Kinderpornografie und Rechtsradikalismus sagen? Oder ist die Sache vielleicht nicht ganz so einfach, wie es in ein paar Zeilen dargestellt werden kann? ACHTUNG: NEUES FORMAT - ACHTUNG: NEUES FORMAT Ich habe bisher auf Fakten basierte Recherche zum Thema Datenschutz betrieben - und diese Fakten dargestellt. Mit meiner Meinung habe ich mich da sehr zurückgehalten. Das möchte ich in diesem neuen Format ändern, denn auch zu Datenschutz und allem, was damit zu tun hat, kann man eine Meinung haben! Und die habe ich... unter der Rubrik "Holgers Meinung" kommen hier regelmäßig Kommentare zu Themen rund um den Datenschutz - von einem, dem das Thema wirklich am Herzen liegt. Wichtig dabei ist mir eins: Das ist meine Meinung! Und die ist eine von vielen, die man haben kann. Ich nehme für mich nicht in Anspruch, der Weisheit letzter Kenner zu sein und für ewig alles richtig vorher zu sagen. Vielleicht ist meine Meinung in 10 Jahren auch eine ganz andere - wer weiß das schon. Ich möchte mit diesen Beiträgen zur Diskussion anregen und aufzeigen, was meiner Meinung nach nicht richtig läuft. Mediennachweis: Das Bild von Nancy Faeser ist von © Olaf Kosinsky Olaf Kosinsky creator QS:P170,Q30108329 (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2019-01-18_Konstituierende_Sitzung_Hessischer_Landtag_SPD_Faeser_3863_(cropped).jpg), „2019-01-18 Konstituierende Sitzung Hessischer Landtag SPD Faeser 3863 (cropped)“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode
Wie funktioniert induktives Laden?
Strom aus der Steckdose erzeugt ein Magnetfeld. Dieses induziert wiederum Strom. Die Folge: Der Akku (etwa in einem Smartphone) kann über dieses Magnetfeld geladen werden. Seinen Ursprung hat diese Technologie bereits Anfang des 19. Jahrhunderts.
So werden Mikrochips hergestellt
Die Schaltpläne der Chips werden mit Licht auf die Platten projiziert. Fast wie bei einem Dia. In Hunderten chemischen und physikalischen Prozessen entstehen pro Platte auf bis zu 100 Chips Milliarden an Schaltkreisen.
Datenschutzvideos auf DiLer
Christopher und Holger Schott geben exklusiv für DiLer eine kleine Einführung, was diese ganzen Datenschutzvideos sollen. Feedback und Anregungen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! document.getElementById('cloaka3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf').innerHTML = ''; var prefix = 'ma' + 'il' + 'to'; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addya3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf = 'DiLer' + '@'; addya3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf = addya3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf + 'esgehtumdeinedaten' + '.' + 'de'; var addy_texta3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf = 'DiLer' + '@' + 'esgehtumdeinedaten' + '.' + 'de';document.getElementById('cloaka3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf').innerHTML += ''+addy_texta3f3eac58d68ed4835b86365f5cb9cdf+'';
Ermittlung des BSI und des LKA in Sachen Keypass.de
Meine harmloses Recherche zum Passwortmanager KeePass.de entwickelte sich rasant in eine ganz andere Richtung als gedacht! Ich stieß auf eine perfide Form von Cybercrime und schaltete wegen des erdrückenden Verdachts auf betrügerische Handlungen (konkret unter anderem das Ausspähen von Passwörtern) das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein. Zusätzlich wurde dann auch noch das Cybercrime-Kompetenzzentrum beim LKA Nordrheinwestfalen hinzugezogen. Alles wegen einer harmlosen Webseite? Nein, harmlos ist hier das falsche Wort - gefährlich könnte es eher treffen. Was konkret dahinter steckt hat die Polizei jetzt ermittelt. Hier das Ergebnis.
LKA Cybercrime-Kompetenzzentrum eingeschaltet - polizeiliche Ermittlung in Sachen Keypass.de
Meine harmloses Recherche zum Passwortmanager KeePass entwickelte sich rasant in eine ganz andere Richtung als gedacht! Ich stieß auf eine perfide Form von Cybercrime und schaltete wegen des erdrückenden Verdachts auf betrügerische Handlungen (konkret unter anderem das Ausspähen von Passwörtern) das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein. Zusätzlich wurde dann auch noch das Cybercrime-Kompetenzzentrum beim LKA Nordrheinwestfalen hinzugezogen. Alles wegen einer harmlosen Webseite? Nein, harmlos ist hier das falsche Wort - gefährlich könnte es eher treffen. Was konkret dahinter steckt wird zur Zeit polizeilich ermittelt. Die ganze Story: Hier in diesem Video!
Wie merke ich mir meine Passworte? KeePass ist die Lösung!
WARNUNG: Bitte unbedingt nur keepass.info zum Download verwenden! Auf der Seite keepass.de wird Schadsoftware angeboten! Irgendwann ist es einfach zu viel und man muss seine Passworte aufschreiben. Doch ist der Zettel unter der Tastatur zu unsicher und mobil nicht verfügbar, wenn man ihn mal braucht. Schnell kommt man also zu dem Schluss einen Passwortmanager zu brauchen. Doch wie sollten die Daten verschlüsselt sein? Und welcher Passwortmanager ist der Richtige? Ich stelle in diesem Video kurz meinen Favoriten vor: KeePass! Weitere Informationen zur Verschlüsselung durch AES: https://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Encryption_Standard Wer eine ausführlichere Anleitung zu KeePass sucht, der wird auf Wintoal https://www.wintotal.de/keepass-passwort-safe-mit-datenbank/ fündig. Ein tolles Video dazu gibt esa auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=BO9eq_l7fe0 Im Laufe der Recherche stieß ich aber auch auf die Seite keepass.de und fand dort Schadsoftware vor! Hat ein Betrüger den guten Namen des Programms genutzt, um seine Schadsoftware anzubieten? Dies werde ich in folgenden Videos beleuchten... nur soviel: zur Zeit ermittelt nach meiner Anzeige beim BSI, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) auch das LKA in dieser Sache! Echt spannend!
Datenschutzskandal durch missbräuchliche Verwendung der Luca App
Warum sollen wir unsere Daten schützen? Anhand des Beispiels einer Ermittlung der Mainzer Polizei, zeige ich, was passieren kann, wenn der Datenschutz mal wieder hinten an steht. Doch dies ist offensichtlich kein Einzelfall. Das ZDF berichtete (https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-kontaktdaten-abfrage-datenschutz-100.html) über mehr als 100 Verstöße der Polizei durch den Zugriff auf die Luca App und Corona Kontakt Listen. Das darf so auf keinen Fall weiter gehen, denn dann schwindet das Vertrauen in die Kontaktnachverfolgung zu Pandemie-Zwecken und bedeutet Wasser auf die Mühlen der Verschwörer. Die Deutsche Polizei, deren Arbeit ich im übrigen sehr schätze, darf nicht ALLES, was geht, sondern muss sich (wie alle anderen auch) an geltendes Recht halten. Sicher gibt es schwierige Entscheidungen, aber grundsätzlich muss doch immer geltendes Recht eingehalten werden, oder? Was kann ich tun, um mich vor solchen Übergriffen zu schützen? Informationen hierzu in diesem Video!
Breitbandmessung-de
Zu langsames Internet ist ein Ärgernis für alle Verbraucher. Aufgrund der Gesetzeslage konnte man zwar bisher auch schon eine Minderung des Preises verlangen, wenn die versprochene Leistung nicht stimmt - das durchzusetzen, war aber so gut wie unmöglich. Jetzt hat der Gesetzgeber reagiert! Seit Dezember 2021 sind die Verbraucherrechte in Sachen Internetgeschwindigkeit erheblich gestärkt worden. Dies soll die Anbieter animieren, die Versprechungen zu halten bzw. in den Netzausbau zu investieren. Wie stelle fest, ob meine Internetgeschwindigkeit zu langsam ist? Ganz einfach: Details dazu hier in diesem Video!
Nervige Telefonanrufe? Frank geht ran!
Immer wieder werde ich gezwungen, meine Telefonnummer irgendwo anzugeben. ich will das nicht! Denn es führt zu genau einer Sache: Nerviger Telefonwerbung! Neue Socken, ein neues Auto oder das Neuste Handy? NEIN - ich will das nicht... aber ohne Angabe der Telefonnummer geht es oft nicht weiter. Wie man damit umgeht: Hier in diesem Video.
Apple spioniert in unseren Daten
Bisher war es so, dass der Datenschutz bei Apple Geräte zwar nicht annähernd perfekt, aber wenigstens etwas besser war als bei Android. Doch nun plant Apple unter dem Vorwand der Bekämpfung der Kinderpornografie einen eklatanten Eingriff in unsere Privatsphäre. Man möchte auf unseren Endgeräten direkt spionieren und ohne unsere Einwilligung unsere Daten durchsuchen. Was es damit auf sich hat? Mehr dazu in diesem Video...
Online Werbesperre aktivieren - nicht nur bei der ING DiBa
Nicht ganz Datenschutz aber das erstaunte mich echt und das möchte ich mit euch teilen: Die nervige Onlinewerbung meiner Bank, der ING DiBa, ging mir sehr auf die Nerven. Eine Beschwerde brachte augenblicklich Besserung: Man schaltete mir eine WERBESPERRE ein und schon kann ich werbefrei meine Bankgeschäfte tätigen - toll! Das geht bestimmt auch bei anderen Diensten...
datenschutzkonforme Übersetzungen - und das kostenlos
Zahllose Übersetzungsdienste buhlen im Internet um Kunden. Doch Vorsicht! Oft steckt der Teufel im Detail und diese Dienste verwerten die Inhalte. Bei einer privaten Übersetzung nur ärgerlich kann es im beruflichen Kontext gefährlich werden.
Signal statt WhatsApp - und Deine Daten sind sicher
WhatsApp ändert den Umgang mit seinen Daten - und will uns noch besser "kennen lernen". Ob das zu unserem Vorteil ist, ist fraglich aber ich behaupte, dass es ehr ins Gegenteil umschlagen wird. Doch was kann ich dagegen tun? Gibt es sichere Alternativen? Mehr dazu in diesem Video...
Videoüberwachung bei Thalia - ist das so gesetzeskonform?
Ich habe die Begründung der Videoüberwachung beim Buchhändler Thalia geprüft und bin zu dem Schluss gekommen, dass diese nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Die Begründung, dass "zum Schutz von Leib und Leben der Mitarbeiter und Kunden" dort eine Videoüberwachung - sogar für Kinder - öffentlich zugänglicher Bereiche stattfindet, ist haarsträubend und sicher nicht ernst gemeint. Was konkret ist da schief gelaufen und was braucht es für eine gesetzeskonforme Videoüberwachung? Und wie geht es da jetzt weiter? Antworten hier in diesem Video.
Videoüberwachung im Buchladen!!??
Hallo? Geht's noch? Jetzt werden sogar Buchläden unter die totale Videoüberwachung gestellt? Das habe ich neulich beim Einkaufen bei Thalia entdeckt und bin entsetzt. Da Datenschutz mein Thema ist, habe ich mich mit der Videoüberwachung im Buchladen und deren Zulässigkeit mal etwas genauer beschäftigt. Von Gesetz wegen ist eine Videoüberwachung nämlich erstmal grundsätzlich unzulässig! Da muss man schon eine gute Begründung haben. Die Begründung, die Thalia hier nennt, ist so an den Haaren herbeigezogen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass diese rechtlich ausreicht.
Datenschutzskandal in der Modebranche: 35 Millionen Euro Strafe wegen grobem Verstoß
Sind Datenschutzgesetze nur ein Feigenblatt? Existiert er in Wirklichkeit nur auf dem Papier und große Unternehmen können machen, was sie wollen? Die Antwort lautet: Nein! In diesem Video stelle ich den aktuellen Fall rund um den Schwedischen Bekleidungshersteller H & M vor, der sensible Daten - darunter auch besonders sensible Daten zur Gesundheit seiner Mitarbeiter - sammelte vor und kommentiere die Strafe, die der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar verhängte.
Nuudel - datenschutztechnisch sichere Umfragen
In dieser Folge erkläre ich, wie man datenschutztechnisch völlig sicher Umfragen machen und Termine abstimmen kann - ohne dabei getrackt zu werden. Der Marktführer bei Umfragen "Doodle" ist - wen wundert es - auch Marktführer beim Überwachen. Die Alternative "Nuudle" ist eine datenschutztechnisch sichere Alternative, die sich vom Komfort her nicht verstecken braucht.
Internetbrowser
In dieser Folge erkläre ich, was ein Browser ist und was datenschutztechnisch sinnvolle Kriterien für die Auswahl eines Browsers sind. Selbstverständlich sage ich auch ein paar Worte dazu, welchen Browser ich benutze - und warum.
Passwörter
In dieser Folge erkläre ich, wie ein sicheres Passwort aussieht und wie sich jeder ohne viel Aufwand sichere Passwörter erstellen - und vor allem auch merken kann. Es gibt noch ein paar Worte zu Passwortmanagern und deren Sicherheit.
Welche Suchmaschine sollte ich nutzen?
Ich erkläre einfache Maßnahmen zum Datenschutz die jedermann unkompliziert umsetzen kann und erläutere Hintergründe warum man auf seine Daten achten sollte. In diesem Video geht es darum ohne Komfortverlust im Netz zu suchen aber trotzdem zu verhindern, dass aus Deinen Suchen ein Profil angelegt wird - was nachher ggf. auch gegen Dich verwendet werden kann.
Was ist Joomla?
Joomla ist eine der weltweit beliebtesten CMS-Plattformen. Seit 2006 wurde es mehr als 30 Millionen Mal heruntergeladen, wobei alle 2,5 Sekunden ein neuer Download erfolgte. Joomla nimmt in der Open-Source-Gemeinschaft einen einzigartigen Platz ein, da es die einzige nicht von einem Unternehmen unterstützte, von der Gemeinschaft betriebene CMS-Plattform der Welt ist. Joomla implementiert auch moderne Programmierstandards, indem es objektorientiertes Programmieren verwendet und die Dinge mit einem starken MVC-Design-Muster abrundet. Joomla.org hat seit seinen Anfängen im Jahr 2006 ein rasantes Wachstum erlebt und beherbergt heute mehr als 7,5 Millionen Besucher auf seinen Websites. Das Joomla CMS ist eines der am meisten übersetzten CMS mit derzeit 64 unterstützten Sprachen. Joomla hat zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und verfügt über eine der aktivsten Open-Source-Gemeinschaften mit einem eigenen Community-Magazin, in dem in den letzten zwei Jahren über 465 Artikel veröffentlicht wurden, sowie Hunderttausende von Themen, Beiträgen und Mitgliedern in seinem Forum. Wenn Sie einmal mit Joomla! angefangen haben, können Sie es mit einer oder mehreren der über 9400 Erweiterungen, die von der Joomla!®-Gemeinschaft angeboten werden, erweitern. In Anbetracht der Tatsache, dass etwa 2,8 % des gesamten Internets mit Joomla! betrieben werden, ist es wahrscheinlich, dass einige der Websites, die Sie täglich besuchen, mit dieser leistungsstarken Plattform betrieben werden.
Was macht ein Roboterforscher?
Interview mit Professor Samir Haddadin. Er erforscht Roboter und künstliche Intelligenz an der technischen Uni München.
Was ist 5G und kann es mir schaden?
5G ist der kommende Standard in der mobilen Kommunikation. Was wissen wir über die gesundheitlichen Wirkungen?
Ist WLAN schädlich?
Jede*r hat mittlerweile eins zu Hause und auch unterwegs haben wir immer öfter WLAN. Wir wurden gefragt, ob das eigentlich noch gut ist. Oder ist das vielleicht doch gefährlich? Spoiler: Nein, Gesundheitsgefahren gehen von den WLAN-Netzen nicht aus, warum erklären wir im Video.
Open Source - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Digitale Identität - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Update - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
5G - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
PGP (Pretty Good Privacy) - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Bluetooth - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Keylogging - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
E-Mail - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Thumbnail - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Identifikation und Authentifikation - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Internet of Things / Internet der Dinge - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Algorithmus - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Alexa - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Bug - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Zwei-Faktor-Authentifizierung - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Antivirus-Software - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
E-Learning - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Bot - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Blockchain - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
DSGVO - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Smart Home - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Big Data - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Cloud - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Gamification - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Cookie - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Self-Sovereign Identity (SSI) - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Spam - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Trojaner - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
App - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Clickbait - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Firewall - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Social Media - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
USB - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Adware - Kurz erklärt
In "Kurz erklärt" erklären wir Begriffe aus der Digitalisierung in leicht verständlicher Sprache. DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW. Wir zeigen, wie die Technik von morgen bereits heute in unserer Region erprobt wird. DigiKnow wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen.
Big Data
Wie wird aus vielen kleinen Daten (Small Data) ein riesiger Ozean an Daten (Big Data), und wie lassen sich daraus Informationen und Bedeutung destillieren? Das Video gibt einen Überblick darüber wie Big Data Gesellschaft und Wirtschaft verändert. Und welche Herausforderungen bringt der Wandel zur datengetriebenen Gesellschaft für das Leben jedes Einzelnen?
Vernetzte Öffentlichkeit
Unser privates und unser öffentliches Leben sind vernetzt. Die sozialen Medien heben die gewohnte Trennung zwischen öffentlicher und privater Sphäre auf. Wie verändert sich dadurch unsere Art, mit Informationen umzugehen? Wie kann zukünftig noch ein verbindlicher Diskurs über gesellschaftliche Probleme geführt werden? Was bedeutet das für die klassischen Medien und für journalistisches Arbeiten?
Mobile Payment - Neue Konzepte des Bezahlens
Mobile Payment ist ein aktueller Trend der Digitalisierung, der für den Nutzer unmittelbare Bedeutung hat. Das Video stellt neue Konzepte des Bezahlens vor und benennt mögliche Risiken der Nutzung.
Überblick über Apple, Google, Facebook und Amazon
Apple, Google, Facebook, Amazon dominieren die Nutzung im Internet. Das Video gibt einen Überblick über Strategien und Geschäftsmodelle der Großen Vier und deren Bedeutung für die Nutzerinnen und Nutzer.
Copyright & Co - Arbeitsalltag digital
Das Internet ist aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken und kann die Arbeit erleichtern. Doch gilt es auch rechtliche Fragen rund um Copyright und Co. zu kennen und zu beachten.
Grundbausteine eines Algorithmus
Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten. Damit können sie zur Ausführung in ein Computerprogramm implementiert, aber auch in menschlicher Sprache formuliert werden.
IT und Algorithmen im Alltag
Informationstechnik ist ein Oberbegriff für die elektronische Datenverarbeitung und die hierzu verwendete Hard- und Software-Infrastruktur. In industrialisierten Ländern werden erhebliche Teile der Verwaltung, Organisation, Kommunikation und Unterhaltung auf Basis von Informationstechnik realisiert.
Handy laden ohne Kabel
Wie funktioniert der Ladevorgang ohne Kabel? Erklärvideo aus der Ausbildung Mediengestalter Digital und Print am Mediencolleg in Rostock, Jahrgang 2017. Produziert mit Illustrator, After Effects und Premiere.
Anonym Surfen einfach erklärt
Wie funktioniert anonymes Surfen und was ist eigentlich der Tor-Browser?
Greta und Jakob - Mein Fernsehheld
Greta und Jakob wollen im Supermarkt einkaufen. Jakob schlägt günstige Produkte vor, Greta greift jedoch stets zu Waren mit der von ihr verehrten TV-Figur "Bunnyboy", die deutlich mehr kosten. An der Kasse bemerken sie, dass sich der Einkauf dank "Bunnyboy" als ziemlich teuer erweist. Der Filmclip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Mein Fernsehheld - Identifikationsfiguren aus dem Fernsehen erkennen und hinterfragen" des Medienführerscheins Bayern.
Greta und Jakob - Schein oder Wirklichkeit?
Greta und Jakob möchten selbstgemachte Limonade verkaufen. Da Greta davon überzeugt ist, die bessere Verkäuferin zu sein, schickt sie Jakob weg. Jakob baut sich kurzerhand einen eigenen Verkaufsstand und bewirbt die Limonade auf spektakuläre Weise. Sofort findet sein Produkt reißenden Absatz. Gretas Stand hingegen wird nicht beachtet - obwohl sie das gleiche Produkt zu einem günstigeren Preis verkauft. Der Filmclip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Schein oder Wirklichkeit? Werbebotschaften im Fernsehen analysieren und bewerten" des Medienführerscheins Bayern.
Greta und Jakob - Die Ohren spitzen
Jakob hat seiner Schwester Greta eine Nachricht hinterlassen: "Keine Lust auf Hausaufgaben. Bin auf dem Spielplatz, komm doch auch!" Greta macht sich auf den Weg. Unterwegs wird sie jedoch mit vielen unangenehmen Geräuschen konfrontiert, die ihr zunehmend die Laune verderben. Jakob genießt unterdessen die Ruhe auf dem Spielplatz. Als Greta dort ankommt, ist sie völlig entnervt. Als sie die Bienen summen hört, heitert sich ihre Miene jedoch schlagartig auf. Der Filmclip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Die Ohren spitzen - Zuhörfähigkeit entdecken und schulen" des Medienführerscheins Bayern.
Greta und Jakob - Alles nur ein Computerspiel?
Jakob spielt ein Computergame. Als ihn Greta zum Fußballspielen einlädt, reagiert er nicht. Auch das Mittagessen scheint Jakob nicht zu interessieren. Selbst Gretas Mitteilung, sie habe sein Fahrrad beschädigt, wird ignoriert. Während Jakob immer tiefer im Bann des Spiels versinkt, erscheint hinter ihm plötzlich ein Schwert. Jakob schreckt auf - doch es ist nur Greta, die mit ihm Ritter spielen möchte. Der Filmclip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Alles nur ein Computerspiel? Chancen und Risiken erkennen und einschätzen" des Medienführerscheins Bayern.
Greta und Jakob - Grenzenlose Kommunikation
Greta und Jakob sitzen am Strand. Während Greta ein Buch liest, schreibt Jakob ununterbrochen auf seinem Notebook. Von Greta angesprochen, was er da mache, zeigt er ihr stolz seine Einträge auf einer Social-Media-Plattform. Dort postet er all seine Urlaubsbilder. Unglücklicherweise hat Jakob in seinem Profil auch seine postalische Adresse angegeben. Kurz darauf ertönt die Stimme der Eltern: Zu Hause ist eingebrochen worden, daher muss die Familie ihren Urlaub sofort abbrechen. Der Filmclip ist Bestandteil der Unterrichtseinheit "Grenzenlose Kommunikation - Gefahren im Netz erkennen und vermeiden" des Medienführerscheins Bayern.
Überwachtes Netz
NSA, BND, PRISM, Tempora, Eikonal, Bad Aibling und das Merkel-Phone: Der Überwachungsskandal ist nicht leicht zu durchblicken. Eines steht allerdings fest: Wir befinden uns in einer Zeit großer Veränderungen.
"Internet der Dinge" einfach erklärt
Das "Internet der Dinge", kurz IoT für "Internet of Things", ist ein vielbenutzter Begriff in der heutigen digitalen Welt. Kurz gefasst heißt es: Dinge sind über das Internet miteinander vernetzt. Häufig gleichbedeutend wird der Begriff "Internet of Everything" genannt, also frei übersetzt das "Internet von Allem". Hier sind dann nicht nur Dinge, sondern auch Menschen, Daten und Prozesse miteinander verbunden.
Kryptowährung einfach erklärt
Es gibt 3.000 verschiedene Kryptowährungen. Die bekanntesten sind BITCOIN, ETHEREUM und RIPPLE. Seit 2008 gibt es dieses "digitale Geld", aber was es damit auf sich hat, wissen viele nicht. Das Video erklärt, wie das digitale Geld entsteht und wie es sich von "herkömmlichen" Währungen unterscheidet.
Netzneutralität einfach erklärt
Mit unvorstellbarer Geschwindigkeit rasen Daten durchs Internet. Das ermöglicht uns, ohne merkbare Zeitverzögerungen, mit unseren Freunden von (fast) überall auf der Welt zu chatten oder die neuesten Serien zu streamen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die sogenannte Netzneutralität. Das Prinzip der Netzneutralität besagt, dass alle Datenpakete in den Netzwerken gleich behandelt werden müssen. Das Video erklärt, was dies genau heißt.
Social Media einfach erklärt
Foren, Webblogs, Microblogs, Wikis, Social-Bookmark-, Bewertungs-, Auskunfts-, Foto-Sharing-, Video-Sharing-, Musik- oder Dokumenten-Sharing-Portale - all diese Begriffe zählen zu dem Oberbegriff "Social Media". Das Video erklärt, was dies genau ist.
Was ist eine Nachricht?
Nachrichten begegnen uns jeden Tag im Internet, im Fernsehen, im Radio oder in Zeitungen. Doch wie kommt eine Nachricht dorthin? Und was macht eine Nachricht überhaupt aus? Stefan Weigel, Nachrichtenchef des SPIEGEL, gibt Henrik Antworten auf die Fragen und erklärt, warum Nachrichten für die Öffentlichkeit wichtig und interessant sind.
Filterblase: Personalisierte Inhalte im Netz
Viele Informationen sind heute nur noch durch Suchmaschinen und soziale Netzwerke auffindbar – und sie sind häufig personalisiert. Warum das bei der Bildung einer eigenen Meinung und beim Kaufverhalten eine Rolle spielen kann, und was man tun kann, um möglichst viele diverse Informationen auf Facebook, Twitter und Co. zu erhalten, erklärt Johanna Röhr in diesem Video.
Was sind Fake News?
Auf Facebook, Twitter, Instagram – überall findet man sie: Fake News. Im Video erklärt Henrik Neumann was Fake News sind, warum sie verbreitet werden und wie man sie erkennt.
Was macht eine Videoredakteurin?
Auch in Nachrichtenredaktionen werden Videos produziert und veröffentlicht. Dafür sind die sogenannten Videoredakteurinnen und Videoredakteure verantwortlich. Leonie Voss ist eine von ihnen und arbeitet als Videojournalistin beim SPIEGEL. In diesem Video erklärt sie, wie man Videojournalistin wird, welche umfangreichen Arbeitsfelder es in diesem Job gibt und was man auf jeden Fall mitbringen sollte, wenn man in dem Beruf arbeiten möchte.
Was macht ein Chef vom Dienst?
In Redaktionen, egal ob bei Print, Fernsehen oder Online, arbeiten viele unterschiedliche Menschen, die viele unterschiedliche Aufgaben haben. Dazu gehört auch die Chefin bzw. der Chef vom Dienst, meistens CvD genannt. Anselm Waldermann ist CvD beim SPIEGEL und erklärt, was die Aufgaben eines CvDs sind, und worauf er bei seinem Job besonders achten muss.
Wie funktioniert Recherche?
Die Suche nach Informationen zu einem bestimmten Thema gehört zum Handwerkszeug von Journalistinnen und Journalisten und wird als Recherche bezeichnet. In diesem Video erklärt Miriam Olbrisch, Redakteurin beim SPIEGEL, im Gespräch mit Henrik Neumann, welche Recherchemethoden es gibt, worauf es beim guten Recherchieren ankommt und weshalb das Prüfen von Quellen so wichtig ist.
Wie funktioniert Fact-Checking?
Viele Nachrichten, die im Internet verbreitet werden, sind nicht so eindeutig wahr oder falsch, wie es auf den ersten Blick scheint. In diesem Video erklärt Nina Ulrich, Dokumentarin beim SPIEGEL, im Gespräch mit Henrik Neumann, wie die Dokumentation beim SPIEGEL arbeitet, was Fact-Checking ist und worauf geachtet werden muss, wenn man selbst eine Nachricht überprüfen möchte. Recherche-Tipps der SPIEGEL-Dokumentation für Schülerinnen und Schüler
Hasskommentare im Netz
Rechte Parolen, Beleidigungen und Drohungen: Vor allem in den sozialen Netzwerken wimmelt es nur so von Kommentaren, die verletzen und diskriminieren sollen. Sebastian Maas, Social-Media-Redakteur bei Bento, erklärt, warum es im Netz so viele Hasskommentare gibt und was dagegen getan werden kann.
Kommunikationsnetze - Ungesicherte Datenübertragung bei IP
Das Internet-Protokoll sieht keine Mechanismen für zuverlässige Kommunikation vor. Es gibt keinerlei Bestätigungen. Es gibt keine Fehlerkontrolle der Daten, nur eine Header Checksum. Es gibt keine Flussregelung. Zur Fehlerbenachrichtigung kann das Internet-Control-Message-Protokoll ICMP benutzt werden.
Kommunikationsnetze - Automatische Adresskonfiguration
Die folgende Interaktion zeigt die einzelnen Schritte bei der automatischen Adresskonfiguration bei IPv6.
Künstliche Intelligenz einfach erklärt
Die Wissenschaft arbeitet seit vielen Jahren daran, die menschliche Wahrnehmung und das menschliche Handeln durch Maschinen nachzubilden. Das Ziel: Künstliche Intelligenz.
Schleifen in Python
Python Einführung - Schleifen Voraussetzung: - Grundlagen Python - Umgang mit Variablen - (Format-Befehl)
Was ist eine Blockchain?
Eine Blockchain ist wie ein digitales Kassenbuch. Dieses befindet sich in Kopie auf zehntausenden Computern eines Netzwerks. Führt jemand eine Transaktion durch, erscheint diese auch in allen anderen Kassenbüchern.
Was sind Bitcoins?
Wer die digitale Währung senden und empfangen will, braucht eine "Wallet", eine digitale Geldbörse. Jede Wallet hat einen privaten Schlüssel in Form eines Zahlencodes, der die Transaktionen automatisch kennzeichnet.
Künstliche Intelligenz
Was ist eine Künstliche Intelligenz? Wo begegnest du ihr?
Was weiß dein Handy?
Was weiß dein Handy alles über dich?
Sprachassistenten
Was sind Smart Speaker bzw. Sprachassistenten? Was können sie und wo lauern Gefahren?
DNS, was ist das?
DNS, TLD, SLD, Subdomain - Was soll das alles sein?
Was ist Big Data - einfach und verständlich erklärt
Was steckt hinter BigData, wie funktioniert es und was bedeutet das? Einfach erklärt in einem Erklärfilm.
Wie funktionieren sichere Passwörter - einfach und verständlich erklärt
Wir erklären dir in 4 Minuten wie sichere Passwörter funktionieren und wie du ganz einfach selber ein sicheres Passwort für dich erstellst.
Das Netz - Eine kurze Geschichte des Internets
Heute sind wir nahezu ständig im Netz. Es ist noch nicht lange her, als das Internet von nur wenigen Menschen genutzt wurde. Anfangs bestand es sogar nur aus zwei Rechnern in Kalifornien. Wie ist daraus ein weltweites Netz aus Milliarden von Nutzern geworden? Eine lange Geschichte? Hier erfährst du das Wichtigste in einem kurzen Film.
Das Netz - Wie gelangt eine Nachricht durchs Netz
Schnell ein Date ausgemacht oder ein lustiges Bild gepostet! Viele von uns senden täglich zig Nachrichten durch Netz. Aber: Hast du dir schon mal überlegt, welche Wege sie dabei zurücklegen? Dieser Film zeigt: Selbst wenn wir uns ganz nah sind, kann eine Nachricht schon mal die halbe Erde umrunden, um ans Ziel zu kommen.
Das Netz - Wie funktioniert eine Suchmaschine
Tagtäglich suchen wir mithilfe von Suchmaschinen Informationen im Netz. Das Ergebnis ist zumeist eine Liste mit vielen Webseiten, die zu unserer Suchanfrage passen. Doch wie kommt diese Ergebnisliste überhaupt zustande? Was passiert eigentlich genau, wenn wir etwas im Netz suchen?
Was sind eigentlich MOOCs?
Das Video erklärt den Begriff MOOC - Massive Open Online Course.
Data Comix - Nutzung und Missbrauch persönlicher Daten im Internet
Kati ist mit dem Internet groß geworden. Sie kann sich ein Leben ohne Laptop, Handy und Netz gar nicht vorstellen. Dafür gibt sie häufig Daten von sich preis. An Beispielen aus dem Alltag von Kati beschreibt "Data Comix", wie diese Daten gespeichert und genutzt werden (können).
Das Passwort: so wichtig wie der Schlüssel zur Haustür
Erklärfilm in einfacher Sprache "Das Passwort: so wichtig wie der Schlüssel zur Haustür". Neue Form der inklusiven politischen Bildung zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe für alle. In einfacher Sprache und diskriminierungsarmer Bildsprache behandelt der Sechs-Minuten-Clip vier Themenbereiche zum Passwort: Das Erstellen, Das Merken (Der geheime Satz, Der sichere Ort, Vertrauenspersonen), Mehrere Nutzer_innen, Das Erneuern. Tutorials sind inzwischen auf Youtube für eine Vielzahl von Themen zu finden, sowohl zur Erläuterung technischer Schritte als auch zu gesellschaftlichen Phänomenen. Das PIKSL Labor macht sich dieses Format zunutze und ergänzt die Leitfäden "einfach Internet" mit Video-Tutorials, um komplexe Sachverhalte intuitiver darzustellen. Diese Konzeptidee wird mit weiteren Erklärfilmen zur Vermittlung schwieriger Inhalte bei der Nutzung digitaler Medien fortgesetzt.
Buugle weiß alles - über dich
Wer braucht schon Google, wenn es Buugle gibt?
Willkommen bei Facebook!
Ein Film von Alexander Lehmann.
Was ist Datenschutz (Supportnet erklärt)
Datenschutz spielt im digitalen Leben eine wichtige Rolle. Bei Internet-Diensten, welche wir in Anspruch nehmen, hinterlassen wir in aller Regel auch private Daten.
Urheberrecht im Internet - Erklärfilm
Das mit dem Haus hab ich lange überlegt mit meinen Profs und einer Erzieherin, welches Beispiel am ehesten bei den jungen Erwachsenen das verdeutlicht. Letzendlich hatten wir uns für die Variante Haus entschieden, es ging hier eher um die symbolische Sache. Ich gehe hier auch eher aus von den wirklich einzelnen Leuten, wie Fotografen, Zeichner, usw, die wirklich darunter leiden, dass im Internet einfach alles geteilt wird und genommen wird und genutzt, als würde jemand z.B. einfach dein Haus mit benutzen. Vielleicht kann man sagen wars nicht ganz so glücklich gewählt, aber man lernt ja nie aus ;) Das hier ist meine Bachelor-Arbeit für meinen Abschluss in Kommunikationsdesign. Ich hatte, als ich den Film angefangen habe, keine Ahnung, wie man in After Effects animiert und mir während der Bearbeitungszeit alles erst aneignen müssen. Aber das Thema lag mir sehr am Herzen, da man immer wieder mit bekommt, wie viele einfach gar nichts darüber wissen, was es eigentlich bedeutet, wenn man Inhalte von Menschen verwendet, welche einem nicht gehören. Dieses Video ist noch sehr allgemein verfasst, da ich leider kein Rechtsbeistand und mir alles selbst durch Literatur angeeignet hatte. In Zukunft, wenn es die nötige Unterstützung gibt und Interesse besteht, würde ich die Serie fortsetzten und einzelne Inhalte des Gesetzes und Probleme im Internet genauer beleuchten. Danke für die Unterstützung bei meiner Arbeit von Freunden, Kollegen und meinen Dozenten! Nick Böcker ist hier unter dem Namen https://www.youtube.com/user/the5kyliner hier zu finden. Und Sandra Heinrich https://www.youtube.com/user/gegenlic... Beide sehr talentierte Sänger und Synchronsprecher!! Danke für eure Vertonung, die ist super geworden!!! Ich bin insgesamt sehr zufrieden. Im Nachhinein würde ich manches natürlich verbessern, da ich jetzt mehr Erfahrung habe. Aber dafür, dass es mein erster Film ist, bin ich doch ganz glücklich und ziemlich froh, dass ich die Prüfung bestanden habe. Manchmal lohnt es sich eben, ins kalte Wasser zu springen und einfach etwas auszuprobieren. Ich freue mich über jegliche Teilung des Videos im Internet, es sollen möglichst viele zumindest allgemein ein bisschen mehr über das Gesetz erfahren und auch, dass Recht gar nicht immer böse und trocken sein muss. Daher auch die bunte Bildsprache ;). Und wie es im Video steht, bitte immer mich als Urheber nennen (Vanessa Heuten oder Valeyla Sol) und nichts daran verändern! Verteilt darf es aber gerne werden. Die Inhalte, die ich mir erarbeitet habe sind von dem Stand September 2014, wo ich die Recherche betrieben habe. Ich habe versucht das Gesetz zu interpretieren und besser verständlich zu machen. Dabei hoffe ich natürlich, dass mir keine Fehler unterlaufen sind. Auch aus diesem Grund habe ich vorerst versucht, eher allgemein alles zu nennen, damit es keine Missverständnisse gibt. Würde mich natürlich freuen, wenn die Kampange ankommt und in Zukunft wirklich ausgebaut wird, da es mir am Herzen liegt (da ich selber Künstler bin) dass mit den Arbeiten und Werken von Menschen respektvoller umgegangen wird. Danke fürs Anschauen!!!

Danke!

DiLerTube wird ermöglicht durch Zuwendungen unserer Unterstützer. Wir danken allen Förderern, die freie Bildung im Netz ermöglichen.

Der Regelbetrieb von DiLerTube wird finanziell durch DiLer abgesichert. Zusätzliche Einnahmen von Sponsoren und Spendern werden zur Erstellung von Videos und zur Programmierung weiterer Features verwendet.

Auf DiLerTube können Kinder und Jugendliche beim Lernen freie Erklärvideos ansehen, ohne dass sie dabei durch Tracker verfolgt oder von Werbung abgelenkt werden. Niemand muss mit seinen persönlichen Daten bezahlen, da DiLerTube über Sponsoren und Spenden finanziert wird.

Ich möchte helfen

  •   ein Projekt von DiLer
      digitale-lernumgebung.de
  •   Ansprechpartner für Bildungseinrichtungen
      Mirko Sigloch
      Alemannenschule Wutöschingen
      +49 7746 92857 0
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •   digitale-lernumgebung.de
      Bertolt-Brurtwevecht-Allee 24
      01309 Dresden
      Germany
      +49 351 418 99231 68
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Service